18.10. Käse auf's Korn³

19.10. THE MORLOCKS

20.10. Rockabilly Fever

23.10. Poetry Jam

25.10. Hot 'n' Spicy³

27.10. THE TWANG

30.10. Wirwoll'ndochnurSPIEL'N ;)

31.10. VON WEIDEN

02.11. Benni Benson

03.11. tigeryouth // North Alone

04.11. GRANDE ROYALE

09.11. If I Ruled The World

09.11. Talentschuppen

10.11. Dead Man's Eyes

17.11. Los Dos Cerrados

18.11. EMPIRE ESCAPE

25.11. Do I Smell Cupcakes

29.11. Terry Lee Hale

VON WEIDEN (D)
31.10.   19:30h VVK: 10 - AK: 13
Ruf der Provinz [Kursaal]

Von Weiden erwecken Bilder einer provinzlerischen Szenerie zum Leben, liefern aber nur vordergründig den Soundtrack des Landlebens. Vor Spielfreude strotzend, bodenständig und weltoffen, spielen sie mit ländlichen Klischees, lassen ihre Parolen aber nie zu nostalgischen Plattitüden verkommen. Was auf der Bühne passiert, ist hoch ansteckend und tanzbar. Die Dame und ihre Herren aus dem Grenzgebiet zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen wollen mit ihrem Publikum schwelgen, tanzen, trinken, singen und durchdrehen. Das klingt mal frisch wie barfuß über die Wiese, mal schroff wie ranzige Stiefel auf Schotter. Von Polka über angepunkten Rock’n’Roll, vom Gossenblues bis hin zum Lied. Das Streich-, Saiten-, Klopf-, Druck- und Blaswerkzeug wird ausprobiert und kombiniert, dass es eine wahre Freude ist! Dazu gibt es Texte die vom Gehen und Bleiben, dem besten Kumpanen, der geliebten Mofa oder dem letzten Marsch handeln. Hemdsärmeligkeit und Süffisanz sind bei Von Weiden allgegenwärtig, ohne dabei jemals albern zu sein.

 

Von Weidens einzigartiger Sound kommt bestens an. Sobald die Band ihren Polka-Beat auf die Bühne bringt, singt und feiert das Publikum ausgelassen mit. Ihr neues Album ist zugleich das Debüt des Indie-Labels Kursaal. Zusammen will man in den Monaten nach der Plattentaufe landesweit den Beweis antreten: Von Weiden - vielleicht die letzten, aber auch die ersten und einzigen ihrer Art. Dafür müssen sie latürnich nicht mehr zu uns kommen: wir kennen & lieben sie ja bereits seit den Zeiten, als sie noch Crystal Pasture hießen. Unser gemeinsames Erntedankfest am Reformationstag wiederum, dazu kommen wir immer wieder gerne zusammen. #Halloween? Wir bleiben fröhlich :-)

 

VVK-Tickets HIER an der sub.Theke, im Hej Store & bei Black Plastic ohne Gebühren
sowie zu den üblichen Bedingungen via eventim!

 

  

Von Weiden @ facebook & in der Presse:

 

"Derart sorgsam aufgeschichtete Indie-Folk-Hymnen schreibt man eben am besten mit Blick auf die Weite. [...] Tolle Songs mit pittoresken Texten."   Intro

 

"Kein Zweifel, die zuvor als Crystal Pasture firmierende Truppe um Songschreiber Henning Kreft strotzt vor Charme."   Folker

 

"Mit Akkordeon, Geige, Klarinette, Gesang, Gitarre, Bass und allerlei Schlag- und Blasinstrumenten spielt die Formation einen Musikmix, in dem Polka oder Walzer mit Rock oder Ska verschmelzen und der in Dorfkneipen ebenso Spaß macht wie auf  Festivalbühnen."   Neue Westfälische

 

file under: livin'room & live & on stage & singer/songwriter & pop & up & tempo & alternative & country & rock'n'roll & party & special & folk & rock & D & balkan & hip & blues & shake & attac & roots & tango & band & word & art & jazz & ska & old school & new school & ein prosit & gypsy & swing & funk & polka & chanson & shanties & deep & indie & guitar & power & poesie & kraut & epic & sound & enter & tainment & story & telling & soul & surf & 'in & crowd & fusion