11.07. THE BAR IS OPEN

Brother Grimm (D)
11.11.   19:30h VVK: 10 - AK: 13
Albträume in Fuck-Moll [in support of COOGANS BLUFF]

"Das ist jetzt wieder so einer. Einer, der aussieht, als käme er aus dem Kohle-bergwerk. Dabei stammt er von dort, wo sie es sich leisten können, zum Spaß so auszuschauen, aus Berlin. (...) Brother Grimm. Da denkt man natürlich an die Brüder selben Namens und ihre prächtigen Albtraumlieferanten für kleine und große Kinder. Und das ist kein Zufall. Denn auch dieser Bruder Grimm widmet sich Albträumen,

doch sind die seinen akustischer Natur.

 

Nach einer halben Karriere mit der Band Sandy Bird ist er jetzt als Brother Grimm unterwegs. (...) Seinen Geisterhausblues spielt Grimm mit grimmigen Rhythmen, anämischen Gitarren und einem Gesang, dem man straffrei einen Nachtwächterjob in einer Tuberkuloseheilanstalt andichten darf. Es klingt also ziemlich interessant, wenn er I Am Afraid of Germany singt, Brothers and Sisters beschwört oder die Kompostierungs-aufforderung Take Your Idols & Turn Em Into Flowers durch das Mikro stöhnt.

 

Es ist eine einfache Kunst, aber sie ist überzeugend. Sie funktioniert seit der Bible Belt an die Stromversorgung angeschlossen wurde und ein Bloßfüßiger zum ersten Mal beim Schwarzbrennen einen Stromschlag erleiden musste. Bruzel, Knister, Bumm. So viel Klischee muss sein, und so viel Klischee soll auch sein."   [Karl Fluch]

 

Tickets im VVK HIER am sub.Tresen gebührenfrei sowie zu den üblichen Bedingungen über eventim.de!

 

 

Brother Grimm @ facebook 

 

file under: live & on stage & anti & party & down & out