10.12. The Sonic Dawn

13.12. EvilMrSod

14.12. Sean Rowe // Steph Grace

17.12. #Rockabilly? #Fever!

17.12. SURFER JOE

18.12. Poetry Jam

20.12. #FNMC proudly presents:

20.12. Noorvik

21.12. WeihnachtSKAmarkt

04.01. TOM LIWA

06.01. BOB WAYNE

10.01. Jan Röttger // Hannes Weyland

16.01. THE MORLOCKS

17.01. Irma K

24.01. Sedlmeir

25.01. CLOX

28.01. Freimuth

30.01. Rich Kid Rebellion

30.01. TALENTSCHUPPEN

31.01. Certain Animals

01.02. Blind Butcher

James Harries (UK)
28.11.   20:00h VVK: 10 - AK: 13

Die goldene Stimme aus Prag, das war früher mal Karel Gott. RIP. Heute wird dieser Sänger aus Manchester, den die Liebe bereits in den 1990ern nach Tschechien verschlagen hat, vom "Rolling Stone" mit jenem Attribut belegt. Vergleiche mit Ryan Adams, Damien Rice, Jeff Buckley.

 

Das "Handwerk" erlernte James Harries auf der Straße und bei unzähligen Auftritten. Sein Sound geht auf verschiedenste Einflüsse zurück: er spielte Saxophon in Jazz-Formationen, stellte seine Stimme oder Gitarre Garage-Rock-Bands zur Verfügung, trat mit amerikanischen Country- & Blues-Bands auf. Aus all diesen Erfahrungen ergibt sich der eigene Stil eines vor allem auf den Bühnen Europas & Nordamerikas respektierten Troubadours. Außerdem verdingt sich der Brite auch mit Filmmusik: in 16 tschechischen, polnischen, dänischen & US-Produktionen ist seine Musik zu hören.

 

Mit dem 2013er Album "Voice Memories" erlangte James Harries einen höheren Bekanntheitsgrad. Es wurde während einer Europa-Tournee ausschließlich mit dem Handy aufgenommen und gilt als das erste dieser Art. Der 2015 produzierte Studio-Nachfolger "Until The Sky Bends Down" zog euphorische Besprechungen nach sich und wurde sowohl in Europa als auch den USA von vielen Radio-Stationen gespielt. Die aktuelle 5-Song-EP "Supernova Sessions" wurde 2017 live in Bratislava aufgenommen, mit neuer Single im Gepäck ist er jetzt wieder unerwegs.

 

Seine Karriere verlief indes nicht immer gradlinig. Der etwas schrullige Romantiker-Sound früher Jahre ist noch nicht ganz verschwunden, doch mit der Zeit wurde daraus eine neue Pop-Sensibilität samt kraft- & klangvoller Arrangements. Dazu Texte voller Liebe & Hoffnung, bleibt das Rampenlicht jedoch stets reserviert für James Harries' Gesang: mal schmachtend, mal melancholisch, mal rockig - und

immer hymnisch, emphatisch sowie voller Energie...

 

 
 
...mit freundlicher Unterstützung von
DEW21 Kultur.
 
Tickets im VVK HIER an der sub.Theke + bei Blackplastic Dortmund gebührenfrei
sowie zu den üblichen Bedingungen via LYA - Love Your Artist.
 

Gestatten: Harries,

James Harries @ wwwbandcampfacebook

 

file under: livin'room & live & on stage & singer/songwriter & pop & special & folk & UK & hip & shake & attac & solo & art & old school & new school & chanson & deep & indie & guitar & poesie & epic & sound & enter & tainment & story & telling & soul & surf & 'in