25.10. #FNMC proudly presents:

25.10. We Brought A Penguin

26.10. Wolf Mountains

29.10. DÄTCHA MANDALA

30.10. Dr.Gong & die Oktopoden

30.10. TALENTSCHUPPEN

01.11. Vvlva

02.11. Hypnos // Grande Royale

07.11. EXPERTENRUNDE

08.11. #Rockabilly? #Fever!

08.11. The Gentlemens

13.11. The Cutthroat Brothers

14.11. EXPERTENRUNDE

15.11. Jason Pollux

19.11. Worry Dolls

20.11. Poetry Jam

21.11. OBS 24 VVK

22.11. Nude Villain

23.11. Les Millionnaires

28.11. James Harries

29.11. One Eye Open

07.12. BROTHER GRIMM & Band

10.12. The Sonic Dawn

14.12. Sean Rowe // Steph Grace

Todd Thibaud (USA)
30.04.   20:00h VVK: 11 - AK: 15
SOLO 2019

Seit dem Jahrtausendwechsel erscheinen seine Studio-Alben in eher größeren Abständen: zuvor Waterfall 2013 und erst jetzt wieder, ganz neu: HILL WEST. In der öffentlichen Wahrnehmung hingegen ist der seit 1997 bei Blue Rose Records aktive Singer/Songwriter aus Boston durch häufige Tourneen, unzählige Live-Veröffentlichungenen oder auch die Zusammenarbeit mit anderen Musikern quasi allgegenwärtig - allerdings:

 

DAS hat er noch nie gemacht! Thibaud ist im Duo mit Joseph Parsons und Tom Gillam getourt, mit Band, mit Water & Sand oder mit Hardpan - aber Todd Thibaud solo: das gab's in Europa noch nicht.

 

Todd Thibaud gehört zu jenen verlässlichen Typen, die sich musikalisch immer treu geblieben sind. Größere Veränderungen sind nicht sein Ding, die Abwechslung liegt in den Nuancen von Arrangement und Produktion. Spannung wird durch eine hohe Qualität der Songs garantiert; mit seiner attraktiven, gefühlvollen, sämig-rauen Stimme versprüht er eine vertraute Wohlfühlatmosphäre wie kein Zweiter!

 

Neben diesem einnehmenden Gesang und einer speziellen melancholisch-feinsinnigen, dabei durchaus kraftvollen Grundaussage, gehören besonders die harmonischen, melodischen Songs mit kernigen Riffs und starken Refrains zu Todd Thibaud's Erkennungszeichen. Ja, im positivsten Sinn des Wortes mag man gar von Liedern mit eindeutigem Ohrwurmcharakter sprechen. Stücke, die sich in die Gehörgänge einbrennen, obwohl sie ganz sicher nicht zu den leichtgewichtigen, oberflächlichen ihrer Gattung zählen. Dieser Spagat zwischen anspruchsvoller Songtiefe und einem gewissen "Hitpotenzial" gelingt Thibaud konkurrenzlos.

 

[Tickets im VVK HIER an der sub.Bar ohne Gebühren sowie zu den üblichen Bedingungen via eventim]

 

 
 
Mit freundlicher Unterstützung von 

 

Todd Thibaud @ facebook & in der PRESSE:

"Ein ungetrübtes Hörvergnügen."   STEREO

 

"Grunge is gone, pop is suffering, and the time may be right for Todd Thibaud."   ROLLING STONE

 

"Voller Gefühl und Kraft zwischen Country, Americana und ungestümem Rock & Roll."   MUSIKEXPRESS

 

"Als Songwriter bin ich in einem ständigen Lernprozess auf der Suche nach dem perfekten Song. Natürlich werde ich dies nie erreichen, aber ich arbeite daran."   Todd Thibaud in WESTZEIT

 

"Der Mann schreibt sympathische Stücke, die man immer wieder gerne hört, die sofort vertraut wirken, hohen Wiedererkennungswert besitzen und dessen brillante Texte gefangen nehmen."   ROCKTIMES

 

"Griffige Songs, sympathischer Lead-Gesang, eingängige Hooklines, gekonntes Changieren zwischen rockig zupackender Direktheit, countryesk schunkelndem Frohsinn und nachdenklich balladesker Melancholie."   HOME OF ROCK

 

file under: livin'room & live & on stage & singer/songwriter & alternative & country & special & folk & rock & US & blues & roots & solo & old school & ein prosit & auf die Gemütlichkeit & americana & chanson & shanties & deep & indie & guitar & power & epic & enter & tainment & story & telling & soul & surf & 'in