19.11. Worry Dolls

20.11. Poetry Jam

21.11. OBS 24 VVK

22.11. Nude Villain

23.11. #Rockabilly? #Fever!

23.11. Les Millionnaires

28.11. James Harries

29.11. #FNMC proudly presents:

29.11. One Eye Open

04.12. The Black Elephant Band // Travels & Trunks

05.12. Jaana Redflower Trio

05.12. TALENTSCHUPPEN

06.12. Steel City Rollers

07.12. BROTHER GRIMM & Band

10.12. The Sonic Dawn

13.12. EvilMrSod

14.12. Sean Rowe // Steph Grace

17.12. SURFER JOE

20.12. Noorvik

Feine Gesellschaft & Songnambul proudly present...
SarahWalk / AdamBarnes / LydiaLuce (US/UK/US)
19.10.   19:00h VVK: 10 - AK: 13
...a three-way Songwriter pack!
Sarah Walk aus Chicago ist ein Wahnsinnstalent. Ihre Songs sind groß, ihre Melodien ganz großes Kino - die perfekte Tragfläche für ihre sehr persönlichen Texte, die sie instensivst zum Klavierspiel vorträgt: "Ich schreibe über das menschliche Herz, die Stufen, sich selbst zu verlieren und wieder zu finden, vom Akzeptieren und Loslassen. Diese ganze Palette von Gefühlen - ich will sie alle zum Ausdruck bringen". Das gelingt Sarah ganz hervorragend und brachte sie auch schon mit Travis oder Tanita Tikaram auf Tour. 2017 erschien ihr Debüt-Album "Little Black Book", ihre gerade veröffentlichte neue Single "CTRL" bezieht kraftvoll Stellung gegenüber dem männlich dominierten Establishment. Sarah Walk: zynisch-optimistisch, androgyn, leidenschaftlich.
 
Adam Barnes' Vollbart lässt den Mittzwanziger etwas älter aussehen, sein Sound bleibt jedoch jung: der Songwriter aus Oxford hat unverschämt sympathischen, herzerwärmenden, wunderschönen Folk-Pop im Gepäck, wenn er auf Tour ist. Auch seine beiden Alben - das Debüt "The Land, The Sea And Everything Lost Beneath" und vor allem das im Februar 2018 erschienene Zweitwerk "Vacancy At NASA" - sind mit höchstem Suchtpotenzial behaftet. Wie Deine ausgetretenen Lieblingslatschen.
 
Lydia Luce genoss eine klassische Musikausbildung. Mit ihrem ersten Instrument, der Geige, stand sie bereits im Alter von 13 Jahren im Orchester ihrer Mutter und hat mit Acts wie EMINEM, Dolly Parton, Willie Nelson, Annie Lennox oder Rod Stewart gearbeitet. Als sie musikalisch ihren eigenen Ausdruck finden wollte, griff Lydia auch zur Gitarre und siedelte von Los Angeles nach Nashville über, wo sie mit JordaLehningand und Skylar Wilson ihr 2018er Debüt-Album "Azelea" ausarbeitete: Songs über Verlust und Herzschmerz, aber auch über Selbstfindung in der Einsamkeit und wahre Liebe.
Americana, "stunning, emotional, and unique." (The Baltimore Examiner)
 
Sehr feine Tickets im VVK HIER an der sub.Theke + bei Blackplastic Dortmund gebührenfrei
sowie zu den üblichen Bedingungen via LYA - Love Your Artist.
 
Mit freundlicher Unterstützung von 
DEW21 Kultur.
 
Lydia Luce @ #instagram & facebook
 
Sarah Walk @ #instagram & facebook
 
Adam Barnes @ #instagram & facebook
 
file under: livin'room & live & on stage & singer/songwriter & piano & pop & tempo & folk & SCAN & US & UK & solo & duo & word & art & old school & new school & americana & gypsy & chanson & shanties & deep & indie & guitar & power & poesie & enter & tainment & story & telling & soul & surf & 'in