20.02. Kenneth Minor

20.02. Suzan Köcher's Suprafon

21.02. Ruhrschrei & Die Lieben Löwen

22.02. The HUGGY J.B. Allstars

24.02. Rose'n'montagsRock

24.02. RAGETRACK

27.02. GAUME

28.02. #FNMC proudly presents:

28.02. Steckbeckenzecken

05.03. Kurschatten

05.03. DIE ARBEIT

06.03. The Grey Lodge

11.03. Ross Bellenoit

12.03. POSTCARDS

13.03. 3dirty7

14.03. Schöne Frau mit Geld

17.03. Vic Ruggiero & Lauren Napier

20.03. #Rockabilly? #Fever!

20.03. NEW YORK WANNABES

21.03. Florian Ostertag

24.03. Fuck Up Night - Vol.I

26.03. King's Tonic

26.03. Talentschuppen

28.03. Dalia Häßicke

28.03. w o l k e

02.04. HIGH FIDELITY

04.04. John Blek

07.04. Dux Louie

07.04. EL ZEB

22.04. Three For Silver

23.04. THE PACK A.D.

29.04. Eamon McGrath & Band

06.05. Scenic Route To Alaska // Fretland

09.05. Veracrash // Rødel

One Eye Open
29.11.   20:00h Eintritt frei
All the letters i can write [@ Friday Night Music Club]

Das Leben in einer gespaltenen Welt. Von der Sehnsucht nach ihr und von ihrem Erlöschen. All die Briefe, die ich hätte schreiben können...  - auf dem nunmehr zehnten Album präsentiert man sich einmal mehr als brillanter Geschichtenerzähler und Beobachter des Lebens: Majo & seine Band nehmen uns erneut mit in eine Welt voller Irrungen & Wirrungen der großen Gefühle. Die Songs handeln von Leben, Liebe, Tod und von geheimnisvollen Kräften, die uns und unsere Hoffnungen & Ängste bestimmen. Zeitlose Stories, die sich wie ein Dolch ins Herz bohren und gleichzeitig die Seele umarmen. Mal traurig-introvertiert, manchmal wütend. Aus feinfühligen Geschichten weben ONE EYE OPEN magische Songs, denen meist das Happy End versagt bleibt. Seit dem letzten Album ist darüberhinaus eine Entwicklung zu bemerken: Songs & Arrangements sind komplexer geworden - ohne dabei ihre ureigene Kraft eingebüßt zu haben. Nuanciert, detailreich und geprägt von den unterschiedlichen Charakteren der vier Musiker entwickelt sich eine wohltuende Spannung, die so perfekt harmoniert, dass man die Vertrautheit und langjährige Freundschaft herauszuhören meint. Dabei sind die Erzählungen kraftvoller und spannender denn je.

 

Akustische Gitarre, Mandoline, Geige & Percussion - hier wird Musik direkt und unverfälscht erleb- und hörbar gemacht: die vierköpfige Band ONE EYE OPEN ist ein Projekt des Singer/Songwriters Majo, aus dessen Feder sämtliche Songs & Texte stammen. Majos rauhe, intensive Stimme steht im Mittelpunkt; in seinen Texten erinnert er an Dylan Thomas, John Steinbeck oder Tom Waits.

 

Manche nennen es Folk-Akustik-Pop, Kritiker vergleichen die Musik zuweilen mit Mumford & Sons oder The Lumineers und loben insbesondere die großartige Atmosphäre der Live-Konzerte - nach zahlreichen Shows 2017/2018 in Deutschland, Irland, England; nach Festivals mit Liam O'Maonlai (Hothouse Flowers), Justin Sullivan (New Model Army), Mike Peters (The Alarm) erschien im Mai 2019 das lang erwartete, neue Album der Düsseldorfer Band. Hier & heute präsentieren sie es live iFriday Night Music Club 

#FNMC goes Folk, Roots, Rock, Americana.

 

 

 

One Eye Open auf'm Feld & im Wald @ #instagram & facebook & 2015 im subrosa

 

file under: livin'room & live & on stage & singer/songwriter & alternative & country & special & folk & rock & D & hip & blues & shake & attac & roots & band & word & art & old school & americana & chanson & deep & indie & guitar & power & kraut & sound & enter & tainment & story & telling & soul & surf & 'in