11.03. Rosi's Corner Shop

13.03. FREITAG + SAMSTAG CLOSED

08.04. Lord Bishop + Jack McBannon

15.04. TV Smith

22.10. Gregor McEwan

20.11. Florian Ostertag

25.11. Compania Bataclan

sentimentale scheiße...
Spaceman Spiff
15.03.   19:30h VVK: 7 - AK: 9

"Jetzt steh ich hier, wie die Axt im Wald und wollt doch eigentlich ein Baum sein."  Aus: "Mit Scherenhänden".

 

Zweifeln und trotzdem handeln, mit einem fröhlichen Lächeln auf den Lippen. Spaceman Spiff bewies schon auf seinem ersten Album "Bodenangst", wie perfekt er die Gratwanderung zwischen Melancholie, Ernsthaftigkeit, Glück und ein klein wenig Pathos beherrscht. Wer sich alleine mit seiner Gitarre auf eine Bühne stellt, der braucht nicht nur Mut und Können - der muss auch etwas zu erzählen haben. 

 

Spaceman Spiff kleidet seine Geschichten dabei in wunderbare Texte, von denen jeder einen ganzen Haufen Lieblingssätze enthält, die man "sofort twittern und dafür alle Grimme-Online-Preise für die nächsten zwanzig Jahre gewinnen könnte", wie es in einer Rezension heißt. Und die übrigen Pressestimmen (siehe unten) lassen auch keinen Zweifel.

 

Und IRGENWANN hatte uns der lokale Songwriter-Kollege Sebastian Düring auch noch kontaktet, um sich IN LETZTER SEKUNDE bei dieser famosen Show einzuklinken. Bingo.

 

 

 

Spaceman Spiff in den Medien:

"Spaceman Spiff hat das Zeug zum neuen Helden." Süddeutsche Zeitung

"Melancholisch-kluge Liedermacher-Lieder." SPIEGELonline

"Spaceman Spiff erzählt wunderbare Geschichten, die sanft instrumentiert wie ein Dutzend Teelichter leuchten." Rolling Stone

"Die Songs klingen so aufrichtig, so nachdenklich, so nackt und direkt, dass es einem schier den Boden unter den Füßen wegreißt." Szene Hamburg

"Wunderbar poetischer Songwriterpop." (5 von 5*****) Stephan Bartels, Brigitte

"Kraftvoll, immer berührend." Tagesspiegel

"Berückend schönes Singersongwriter-Album." Hamburger Abendblatt

"Spaceman Spiff singt Sätze, die man in Neonrot an alle Fassaden sprayen will." UMAG

"Kein Zweiter textet so herrlich gefühlsduselig wie Spaceman Spiff." PRINZ

"Wer so geschickt leichtes Gitarrenspiel mit Streichern, Synthies und Atmo auch live nahezu perfekt mischt, dürfte in Zukunft auch große Hallen mit pathosliebenden Gurken füllen." Kulturnews

"Wie verheulte Augen am nächsten Morgen. Berührend ohne Kitsch." INTRO

"Da muss auch die härteste Baseballschläger-Type bestimmt mal ein Tränchen verdrücken. "... und im fenster immer noch Wetter" lässt nämlich keinen einfach so entkommen." OX (9 von 10 Punkten)

"Spaceman Spiff macht Musik, die so bereichernd ist, dass man ihn nie wieder in sein Raumschiff steigen lassen möchte." Rote Raupe

"Dieses Album ist groß, viel größer als es nach außen scheint und viel größer, als sich Spaceman Spiff vielleicht selbst bewusst ist." mephisto 97,6

file under: livin'room & live & on stage & singer/songwriter & piano & pop & folk & D & local & heroes & solo & duo & word & art & ein prosit & auf die Gemütlichkeit